Neuwahlen zum Kinder- und Jugendparlament der Stadt Weida vom 12.03. bis 16.03.2018

Nur herum schimpfen über Dinge, die einem nicht gefallen und nichts dafür tun, um sie zu verändern, ist............... OUT

 

Die Missstände beim Namen nennen und mithelfen, sie abzuschaffen, eigene Ideen entwickeln und diese in die Tat umsetzen, ist ......... IN

 

 

ABER... hören euch die Erwachsenen überhaupt zu und nehmen sie eure Probleme ernst?

 

IN ZUKUNFT ... habt ihr die Möglichkeit, eure Meinung zu sagen und könnt mithelfen, eure Vorstellungen zu verwirklichen im Kinder und Jugendparlament der Stadt Weida

 

Kinder wie die Zeit vergeht ... 1995 wurde das erste Kinder- und Jugendparlament der Stadt Weida gewählt ... die 12te Legislaturperiode des Kinder- und Jugendparlamentes der Stadt Weida geht nun langsam zu Ende und Neuwahlen stehen vor der Tür ... Nutzt Eure Chance und macht einfach mit beim „Parlament der Kids“... und so funktioniert es:

 

Das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Weida ist das von den Kindern und Jugendlichen der Stadt Weida in freier, geheimer und gleicher Wahl gewählte Organ zur Vertretung ihrer Interessen.

Das Kinder- und Jugendparlament besteht aus max. 40 Mitgliedern. Im Gymnasium und in der Max-Greil-Schule sind jeweils 9 Mandate und in der Comeniusschule 2 Mandate zu besetzen. 6 freie Mandate stehen im Jugendclub für Kinder und Jugendliche, die keine der oben genannten Schulen besuchen, zur Verfügung. Außerdem werden bis zu 14 Mandate an Mitglieder der alten Legislaturperiode vergeben.

Wahlberechtigt und wählbar ist jedes Kind oder jeder Jugendliche, welcher in Weida  wohnt und mindestens in der 5. Klasse ist und das 19-te Lebensjahr noch nicht vollendet hat ... und vielleicht kandidiert auch der Eine oder Andere von Euch.

Das Parlament wird für die Dauer von 2 Jahren gewählt und trifft sich mindestens aller zwei Monate mit kompetenten Personen aus Politik und Verwaltung, um über Eure Probleme und Vorstellungen in Eurer Stadt zu diskutieren.

Über die Arbeit des Parlamentes wird aktuell im „Weidaer Amtsblatt“, auf unserer Homepage oder in der Stadtratssitzung berichtet.

Das Parlament verfügt über eigene Haushaltsmittel, über deren Verwendung es selbst bestimmen kann.

 

ABER …  nicht nur gequatscht wird bei uns, sondern wir haben auch schon eine Menge erreicht, wie:

Renovierung der Bolzplätze in der AWG, am Liebsdorfer Teich (jetzt am Freibad) und am Haus der Einheit (jetzt an der Kammerer Turnhalle),

Spenden-  und Unterschriftensammlungen für das Freibad Weida,

Erstellung einer eigenen Homepage: www.kjp-weida.de,

Mitwirken bei Feten und bei Veranstaltungen in Weida,

Arbeitseinsätze im Jugendclub, Schulclub, Bürgerhaus, Freibad und auf dem Hain,

Jugendkalender 1998 bis 2004 und Weid’scher Schulplaner 2005 bis 2012,

Spielplatzsanierung Platz der Freiheit (2000 + 2015),

Weihnachtsbasteln und Wahl des Nachwuchsbäckers zum Kuchenmarkt,

Graffiti - Wettbewerb im Tunnel hinterm Friedhof in Weida,

begehbarer Bilderrahmen an der Widenkirche,

Bau des Skaterparks mit Fahrradpark, Streetball- und Streetsoccer- Anlage und als eines der Highlights der letzten Legislaturperiode der Outdoor-Fitness-Parcours.

ABER ….. wir haben auch eine Menge Pläne für die Zukunft, wie:

ganz, ganz wichtig: Thüringer Kinder- und Jugendgremienkongress vom 14.-16.09.2018 mit u.a. „Weida rockt“ und Workshops zum Thema: „Austausch und Kekse … Nicht nur Reden … Machen“ mit neuem Design an zwei Litfaß-Säulen in Weida 

Wahl des Nachwuchsbäckers 2018 zum Kuchenmarkt,

Mitmischen im politischen Geschehen der Stadt Weida

und ............................................................................... hier könnten deine Vorhaben stehen!

 

 

ABER …. . um alle die Pläne in die Tat umsetzen zu können, brauchen wir euch ... denn nur gemeinsam sind wir stark und können was erreichen!

 

Noch ein paar Termine, die ihr euch merken solltet:

12.02.2018 Jedes wahlberechtigte Kind bzw. jeder wahlberechtigte Jugendliche erhält seine Wahlbenachrichtigungskarte sowie nochmalige Informationen zum Parlament
23.02.2018 Spätester Abgabetermin für eine Kandidatur! Die Kandidatur erfolgt schriftlich mit Abgabe der Zustimmungserklärung in den Schulen bzw. im Jugendclub
26.02.2018 Auslage der Wählerverzeichnisse und Kandidatenlisten in den einzelnen Stimmbezirken einschl.  Satzung und Wahlordnung
12.03.2018-16.03.2018 Wahl des Kinder- und Jugendparlamentes der Stadt Weida in den Weidaer Schulen bzw. im Jugendclub
19.03.2018 konstituierende Sitzung des neugewählten Parlamentes
 

Also, redet nicht nur mit euren Freunden über Probleme und Vorstellungen auf der Straße oder in der Pause, sondern nutzt die Gelegenheit, geht zur Wahl oder kandidiert einfach fürs Parlament der Weidaer Kids.

 

Nähere Infos zum Parlament erhaltet ihr über die ehemaligen Mitglieder des Parlamentes (siehe Homepage), Eurem Vertrauenslehrer, im SB Kita/Jugend/Sport der Stadtverwaltung Weida (Tel.: 036603/54140) oder über www.kjp-weida.de.

 

Und denkt daran ... solltet ihr nicht kandidieren, dann regt euch nie wieder auf, in Weida wäre nix los und eh alles „Sch...“, denn selbst ist der Mann (und die Frau).

 

gez. S. Müller i.A. des Kinder- und Jugendparlamentes der Stadt Weida