Nachrichten

27.04.2016

Probesitzen des KJP Aktuelles

"Probesitzen" des KJP´s beim Vorort-Termin bei Metallbau Andreas Eitner am 26.04.2016. Es gibt zwar noch viel zu tun aber man sieht schon, was es werden soll und es wird ganz toll ... finden die jungen Leute und sind begeistert. Zudem konnten sich die Ideengeber und "Geldbesorger" in der Schmiede mal anschauen, wie weit der Baufortschritt ist und wie ihr "Meisterstück" überhaupt gebaut wird. Der Hintergrund ist noch ausbaufähig aber auch das wir noch. Versprochen.

Ziel der Übergabe an der Widenkirche: 06/2016

 


26.04.2016

Selbst ist der Mann Aktuelles

... besser gesagt: „selbst ist der Skater" ... bei der ersten Aktion des neugewählten Kinder- und Jugendparlamentes der Stadt Weida, dem Frühjahrsputz am 19. April 2016 auf dem Inliner- und Fahrradpark am Freibad. 

 

Gut eine Stunde kehrten fast 20 Kinder und Jugendliche „ihre" Freizeitanlage und beseitigten den herumliegenden Müll. Ziel der Aktion war zum einen, die Nutzer zu mehr Sauberkeit zu animieren und zum anderen die Sportanlage für die Nachlinierung des Basketballfeldes und des Fahrradparcours am darauffolgenden Tag vorzubereiten. [weiterlesen]


18.04.2016

Frühjahrsputz im Skaterpark Aktuelles


29.03.2016

Hand in Hand Aktuelles

... arbeiten und „an einem Strang ziehen" wollen die 4 Mädels und 5 Jungs in den nächsten 2 Jahren im neugewählten Kinder- und Jugendparlament der Stadt Weida. Erste Amtshandlung des KJP´s nach der Ernennung durch den Bürgermeister, Herrn Werner Beyer im Beisein des Vors. des J/KS-Ausschusses, Herrn Andreas Raths am 23. März 2016 im altehrwürdigem Sitzungssaal des Weidaer Rathauses war dann gleich die Wahl des Vorsitzenden und dessen Stellvertreters. [weiterlesen]

 

 


06.03.2016

Weniger ist manchmal mehr - Weida hat ein kleines aber feines neues KJP Aktuelles

Seit 1995 gibt's in Weida ein Kinder- und Jugendparlament. Damit haben wir bestimmt eines der ältesten Interessenvertretungen dieser Art in Thüringen, wenn nicht sogar in Deutschland.

 

Alle 2 Jahre wird eine neue Mannschaft gewählt, richtig mit Wahlbenachrichtigung und so, also richtig wie bei den Erwachsenen. Klar macht‘s eine Menge Arbeit (danke an Frau Jacob von der Stadtverwaltung), aber Arbeit, die sich lohnt. [weiterlesen]